Sie sind hier: ..:: Home ::.. » Artjewelry » Transformers

transformers

Hinter dem Begriff "Transformer" steckt folgende Idee:

Der Transformer ist eine Art "unfertiger Schmuck" ... eben ein Schmuck, dem noch seine letztendliche Form gegeben werden muss ...
Schmuckobjekte, die der Träger temporär für sich als Schmuckstück nutzt, sei es Anhänger, Taschenobjekt oder überdimensionierter Ring ... deren eigentliche Bestimmung aber nicht in dem Verbleib seiner gegenwärtigen Form liegt, sondern bei der dazu bestimmten Gelegenheit ( Antrag, Verlobung ) umgeformt / transformiert wird, in seine zukünftige endgültige Form ...

Klingt zu theoretisch?? ... ein Beispiel wird es klarer machen:
Ein ziemlich überdimensionierter Ring aus Feingold ... oder grosser Anhänger in Form eines Feingold Nuggets ... mag soviel Material Gold enthalten, dass aus ihm leicht zwei Ringe gefertigt werden können ...

wenn dem Träger der Partner seines Herzens über den Weg läuft, mit dem er sein weiteres Leben teilen möchte ... benutzt er dieses vorhandene "Transformer" Schmuckstück ( das er während des Tragens, mit den Energien des Trägers aufgeladen wurde) als Antragsgeschenk / Gabe an diesen Herzenspartner, der dieses Schmuckstück dann weiter trägt, bis die beiden entscheiden, aus diesem gemeinsam getragenen Schmuckstück ein paar Partnerringe, Verlobungsringe oder Eheringe schmieden zu lassen ...


Goldnugget als Anhänger

Hier eine Variante eines naturgeformten Nuggets
Oder als Feinsilbernugget





Ringpfand

... Ein Ringpfand sieht z. B. so aus:
Dieser Ring mit ungewöhnlich großen Dimensionen enthält soviel Material, daß es auch für zwei Ringe von normaler Dimension reicht.
Hat der Träger nun seinen Erwählten gefunden, kann er aus dem Material seines Ringes zwei Ringe für sich und seinen Partner anfertigen lassen ... das Material hatte so vorher schon die Zeit, die positiven Energien des Trägers in sich aufzunehmen. Diese Energien können dann mittels des neuen Ringes an den Partner weitergegeben werden.


Das Material des oben abgebildeten Ringes reicht aus, um daraus diese zwei Ringe zu schmieden:

Zwei gekreuzte Ringe zu einem Ring verschmolzen ... er symbolisiert, dass sich die Wege eines Paares gekreuzt haben ... und auch er hat genug Material, um daraus zwei neue Ringe für ein Paar zu schmieden ...


Mehr zum Thema Partnerringe / Trauringe finden Sie unter meiner Domain www.partnerringe.de

Zugriffe heute: 5 - gesamt: 1598.